Verlag > Lärmbekämpfung > Aktuell
   

News

08.01.2018

Musik-App gegen Tinnitus

Durch Lärmbelastung oder Stress können Ohrgeräusche auftreten. Eine e-Health-Lösung wirkt den störenden Geräuschen nun mithilfe der Lieblingsmusik und einem Smartphone entgegen. Die App Tinnitracks filtert die individuelle Tinnitus-Frequenz aus den Lieblingssongs der Nutzer heraus. Durch das regelmäßige Hören der speziell gefilterten Musik können sich die Nervenzellen beruhigen, die für den andauernden Ton verantwortlich sind – die Lautstärke des Tinnitus wird so geringer. Das Medizinprodukt Tinnitracks verordnet der Hals-Nasen-Ohren-Arzt, die Kosten übernimmt die Krankenkasse. Für den Einsatz der App bekommen die Patienten vom Arzt einen Registrierungscode. Um die Behandlung zu starten, benötigen sie dann lediglich ein Smartphone, Kopfhörer und Internetzugang. Für eine Besserung der Symptome sollten Nutzer ein Jahr lang täglich 90 Minuten Musik hören. Weitere Informationen im Internet unter www.pronovabkk.de.



IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2018